7 absolute Geheimtipps für Norwegen


Norwegische einsame Frauen Hückelhoven

Was schwebt euch bei dem Wort vor Augen? Auf dem Cover: Schnörkelschnickschnack und Pastelltralala? Im Buchinneren: Kitschkanonenfeuer und Klischeedröhnung? Mann, mann, mann. Frauenliteratur, das ist mehr. Die Beweise reihen sich in den Buchhandlungen unseres Vertrauens. Dort wimmelt es vor Frauenstimmen, die pures, anregendes Lesevergnügen versprechen.

Beitrags-Navigation

Aber was solltet ihr unbedingt gesehen und gemacht haben? Isabelle ist eine echte Norwegen-Expertin und verrät heute ihre 7 absoluten Highlights und Geheimtipps für euren Norwegen-Urlaub. Was für andere Italien ist, ist für mich Norge. Vielleicht habe ich mich deshalb so sehr ins das Land verliebt, weil ich eben so viele wunderschöne Kindheitserinnerungen damit verbinde. Der norwegische Sommer ist zwar wahrscheinlich kurz und erreicht keine Höchsttemperaturen, aber um die 25 Grad kommen schon häufiger vor. Wenn ich mich zurück erinnere, begann der Urlaub für mich schon immer auf der Fähre von Kiel nach Oslo. Dieses unbeschreibliche Gefühl von Freiheit, wenn man an Adorn die gute Meeresluft schnuppert und der Blick ins endlose Blau schweift.

Die Geschichte aus der Perspektive des Gehenden

Das reicht von der Klassiker-Neuauflage bis wenig ganz neuen, jungen Stimmen. Ich möchte euch in zwei Teilen auf einige der interessantesten Titel aufmerksam machen. Ich habe in den letzten Wochen wahrscheinlich viel Literatur aus Norwegen gelesen und festgestellt, dass es da für mich noch viel zu entdecken gibt. Es war nicht eine Schriftstellerin darunter. Ich finde es sehr bereichernd, anlässlich des Gastlandauftritts mal von den gewohnten Pfaden abzuweichen und mich mit Norwegischer Literatur ganz intensiv zu beschäftigen. Ich habe das in der Vergangenheit schon bei so manchem Gastland getan, aber dieses Jahr zum ersten Mal eine Blog-Serie dazu verfasst. Für mich ein tolles Projekt, das ich im nächsten Jahr mit Kanada gerne wiederholen möchte. Norwegens königliche Literaturbotschafterin IKH Kronprinzessin Mette-Marit boater zusammen mit Geir Gulliksen eine Anthologie namens Heimatland zusammengestellt.


Kommentar